NexentaStor Cluster-in-a-Box

Zstor Lösung: NexentaStor Cluster-in-a-Box

Nexenta certified logo

2 2node t21s

NexentaStor Cluster-in-a-Box Lösung S2LR

Maßgeschneidert für Storage-Anwendungen bietet NexentaStor und Zstor eine innovative, hochverfügbare, vollständig redundante und fehlertolerante Cluster-in-a-Box-Lösung. Die Lösung ist als 2 Höheneinheiten ausgelegt und wird mit transparentem Failover über zwei redundante Knoten in einem Aktiv / Aktiv-Cluster betrieben. Wenn ein Node ausfällt, wird der andere Knoten nahtlos alle I/O-Aktivitäten aufnehmen und ohne Fehler oder Datenverlust weiterlaufen. Das selbstheilende Filesystem schützt vor Datenkorruption und das integrierte Raid-Z vor Laufwerksaufällen.

NexentaStor bietet zusätzlich herausragende Enterprise Funktionen wie Storage Tiering, Multiprotokolle (FC, iSCSI, NFS, CIFS), Synchrone- wie Asynchrone Replikationen, Aufteilung Read- und Write Caching, unlimitierte Snapshots und Clones, schnelleres Resilvering, Storage-Provisionierung sowie Speichereffizienzen Kompression und Deduplizierung. Das System ist mühelos durch JBODs erweiterbar.

Cluster-in-a-Box Konzept

Nexenta Cluster iB

Cluster Management per Nexenta GUI

Nexenta GUI

Der Administrator kann problemlos das System per Browser und CLI und Remote verwalten. Mit diesen Funktionen kann das System auf wachsende und sich ändernde Umgebungen reagieren und agieren. Dieses Nexenta-Standard-System wird mit 2 Intel® Xeon® Prozessoren E5-2620, 2 x 128 GB RAM ECC, 2 x 1 GbE Ethernet Ports und zusätzlich optional ein 10 Gb Ethernet Port ausgeliefert und kann optional mit mehr Speicher oder anderen HBAs erweitert werden. Beide Knoten teilen sich das gleiche Gehäuse, Netzteile und Lüfter welches die hohe Energieeffizienz ausmacht und wesentlich zur Kostenreduktion beiträgt. Die Architektur des Systems ist auf Energieeffizienz ausgelegt. Datenkompression –und reduktion erweitern dieses Konzept der TCO.

Weitere Informationen sind direkt über Zstor zu erfahren: